Zeichenworkshops Wintersemester 2020

New Workshop Celtic Design: scroll down

ProgrammWS2020Quadrat

Fühlen Sie sich von sinnlichen Mustern und geometrischen Ornamente angezogen? Möchten Sie selber solche entwerfen um Sie für Ihre Kunst oder Ihr Design einzusetzen?

Dann ist mein 5-teiliger Workshopwoche genau das richtige!

Die Weiterentwicklung der ornamentalen Kunst braucht die Vereinigung des Gefühls für sinnliche, sinnvolle Formen mit den neuen Entwurfstechniken und Produktionsmöglichkeiten.

Das Studium der Entwicklungsgeschichte des Ornaments ist dabei hilfreich und inspirierend: Je besser man die Kompositions- und Transformationstechniken der Vergangenheit versteht, desto mehr Zukunft ist dem Ornament gegeben.

Mein Kurs richtet sich an alle Kreative die ein tieferes Verständnis der ornamentalen Kunst erreichen, bzw. selber Ornamente und Muster entwerfen möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Auch einzelne oder mehrere Tage sind buchbar, kontaktieren Sie mich!

Programm:

Tag 1: Ursprünge des Ornaments

Um Entwicklung, Sinn und Bedeutung der frühen Ornamenten zu verstehen, begeben wir uns zeichnend in die Entwicklungsgeschichte des Ornaments anhand des Buches „Die Einheit der Kunst – Weltgeschichte der Grundformen“ von Otto Antonia Graf. Ich führe Sie ein in die zeichnerisch-analytische Methode von Prof. Graf, worauf wir dann eine experimentelle Komposition entwerfen.

Tag 2: Sacred Geometry

Grundlagen der heilige Geometrie, Mandorlen und Mandalas, Spiralen, goldene Schnittkonstruktionen, 12 künstlerische Rechtecke, Vesica Pisces, Blume des Lebens, Ovale, Bögen und Kurven, Metatronstern, 12 Polygonkonstruktionen, gotische Fensterkonstruktionen, keltische Motive. Workshop mit Zirkel und Geo-dreieck.

Tag 3: Schriftzeichen und Symbole

Wie schauen die ältesten Schriften der Welt aus? Welche Symbole hat der Mensch erfunden und was ist der Link zum Ornament? Was passiert wenn wir mit diesen Schriftzeichen und Symbolen zeichnerisch experimentieren (z. B. rotieren, spiegeln)? Wir entwickeln experimentelle Kompositionen bestehend aus Zeichen, Schriftzeichen und Symbolen aus aller Welt um zu neuen Erkenntnissen zu kommen und Zusammenhänge zu verstehen.

Tag 4: Orientalische Muster

Schritt für Schritt werden wichtige Muster erklärt und gezeichnet. Dieses Grundwissen ist notwendig, um die auf den ersten Blick komplexen Muster zu verstehen, zu genießen, zu analysieren und schließlich gänzlich eigene Muster zu entwickeln nach der Methode der „heiligen“ Geometrie, die ich Ihnen vermittle.

Tag 5: Pattern Design.

Escher ist unter anderem bekannt für sein großes Talent mit ein oder zwei Formen eine Fläche lückenlos zu füllen. Ich werde Sie einen Tag lang in Eschers grafische “Trickkiste” einführen, damit Sie diese Techniken (28 Methoden von Heesch) selber anwenden können, um eigene figurative und geometrische Muster zu entwerfen.

FREITAGABEND: Aperitiv.

Mitzubringen: Ihr bevorzugtes Zeichenmaterial, Zirkel, Geo-Dreieck, Schere und/oder Cutter.

Preis: Montag bis Freitag, jeweils von 10.00 bis 17.00h: 360 Euro incl. MwSt., Studierende: 240 Euro.

Preis pro Tag odere mehrere Tage: kontaktieren Sie mich.

Gutscheine auf Nachfrage.

Rechnung erhalten Sie nach der Überweisung bzw. Barzahlung. Inkludiert im Preis sind ALLE Kursunterlagen als Pdf per Email, Papier, Snacks und Drinks. Nicht inkludiert: Mittagessen. Wir gehen gemeinsam in der Nähe essen.

Extra Info, Platzreservierungen & Bezahloptionen:

werner@vanhoeydonck.com oder 069911109296

Website: https://wernervanhoeydonck.blog/

Workshop Week August 2020 Impressions in a 1 Minute Video

celticdesign

Celtic Design

Zeichenworkshop

Die keltischen Spiralmuster, Flechtmuster, Knotenmuster, Tiermuster und Buchstabenkunst haben eine ganz eigene Formensprache, die durch ihre Dynamik, Bewegung und Symbolik bestechen.

In diesem Zeichenworkshop biete ich zuerst einen kurzen Überblick über die keltische Kunst und ihre Vielfältigkeit, danach konzentrieren wir uns auf die Spiralmuster: Wie fühlen sich diese Muster an, wenn man sie mit der freien Hand nachzeichnet? Welche geometrischen Grundstrukturen brauchen wir um diese Muster mit Zirkel nachzuzeichnen bzw. sie selber zu entwerfen?

Praktisches:

Mitzubringen: Ihr bevorzugtes Zeichenmaterial, Zirkel, Geo-Dreieck, USB-Stick.

Termine:

Samstag, 3. und 10. Oktober 2020

sowie Samstag, 12. und 19. Dezember 2020,

jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Im Vormittag zeichnen wir mit der freien Hand, nach unserem gemeinsamen Lunch mit Lineal und Zirkel.

Beide Workshops sind sowohl separat als auch gemeinsam zu besuchen. Das Thema – die Spiralmuster – ist an beiden Tagen dasselbe, aber wir machen unterschiedliche Übungen.

Preis für beide Samstage:

180 Euro incl. MwSt., Studierende 120 Euro.

Preis für einen Samstagskurs:

120 Euro incl. MwSt., Studierende 80 Euro.

Bestehende Kunden: -20 %

Rechnung erhalten Sie nach der Überweisung bzw. Barzahlung.

Inkludiert im Preis sind die Kursunterlagen als PDF (USB-Stick mitbringen!), Papier, Snacks und Drinks.

Nicht inkludiert: Mittagessen. Wir gehen gemeinsam in der Nähe essen.

Adresse: Westbahnstraße 16, 1070 Wien.

Mehr Information, Platzreservierungen & Bezahloptionen:

werner@vanhoeydonck.com

Tel: 004369911109296